Willkommen beim FFZE e.V.


3 G-Regel für Veranstaltungen, Kurse ... Treffen im FrauenCafé

laut Allgemeinverfügung der Stadt Erfurt ab 15.10.2021


FrauenZentrum Erfurt | Hinweise im Zusammenhang mit Covid

Liebe Frauen, 

wir freuen uns, dass wir das Haus wieder für Euch öffnen können. Alles geht... nur manchmal etwas anders. 

Während dieser Pandemie  geben die zahlreichen Auflagen viele Regeln vor. Für das FZE relevant sind die Thüringer Verordnungen und das, was in Erfurt gilt. Und weil uns eure Gesundheit und die der im FZE Engagierten wichtig ist, haben wir ein Hygiene -Schutz-Konzept. Dieses aktualisieren wir regelmäßig!

Eigentlich ist alles wie immer im FrauenZentrum Erfurt: Es gibt ein vielfältiges Kurs- und Veranstaltungsprogramm, FrauenGruppen treffen sich, FrauenCafé und Bibliothek laden zu Begegnung ein. Wir sind da für eure Fragen und Probleme. Die psychosoziale Beratung, Rechts- und Frauengesundheitsberatung und die Teilhabeberatung sind vor Ort möglich.  Wir bieten aber weiterhin telefonische | digitale | Video - Beratung an.

Wichtig zu wissen:

  • im Haus müssen (medizinische) Masken getragen werden
  • Kontaktdaten sind zu hinterlassen
  • beim Ankommen: Hände desinfizieren bzw. waschen
  • es besteht das Abstandsgebot 1,5 m
  • Menschen mit covid bzw. covidähnlichen Symptomen beraten wir gern telefonisch/ digital. Der Zutritt zum Haus ist nicht möglich.

Vielleicht sagen wir es noch mal: wir machen das alles, weil uns die Gesundheit aller wichtig ist. Und, im Moment gelten noch zahlreiche Auflagen für die Begegnung im  FZE. Das ist manchmal lästig, aber ... 

Mit herzlichen Grüßen aus der Pergamentergasse 36

Euer FZE-Team 


Willkommen im FZE | Frauen- und FamilienZentrum Erfurt e.V.

Der Frauen- und FamilienZentrum Erfurt e.V. ist ein eingetragener und gemeinnütziger Verein, der am 27. Juni 1994 von engagierte Frauen unter dem Motto „Frauen helfen Frauen und deren Familien“ gegründet wurde.

Heute ist der FFZE e.V. Träger von zwei Einrichtungen,  FamilienZentrum am Anger und FrauenZentrum Erfurt, betreibt eine SchulderInnen-Beratungsstelle und  ist in  Projekten  aktiv.

Der 20. Geburtstag 2014 war ein guter Anlass, um auf die zahlreichen Meilensteine in der Vereinsgeschichte zurückzublicken. Nunmehr im 28sten Jahr des Bestehens macht sich der Verein  nachwievor für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern im privaten, beruflichen und gesellschaftlichen Leben stark. 

Der Verein finanziert sich durch hauptsächlich duch Spenden und Zuwendungen insbesondere Stadt Erfurt,  Land Thüringen | Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, dem Europäischen Sozialfonds.

Der FFZE e.V.  ist Träger der Jugendhilfe, Partner im Lokalen Bündnis der Stadt Erfurt. Mitglied von  Paritätischen Wohlfahrtsverband Thüringen, Landesfrauenrat Thüringen, LAG Thüringer Frauenzentren, LAG Thüringer Familienzentren, LAG Schuldnerberatungsstellen sowie beratendes Mitglied im Stadtjugendring Erfurt.